18.
09.23
09:47

Gewinnmitnahmen und Bestandssorgen im Sojamarkt

Insbesondere Gewinnmitnahmen sorgten am Freitag dafür, dass Sojabohnen und Sojaschrot deutlich nachgegeben haben. Noch am Mittwoch und Donnerstag haben die Sojabohnen deutlich zugelegt, so dass viele spekulative Käufer ihre Positionen zum Wochenende mit Gewinnen schließen konnten. Aber auch fundamental wurde der Rückwärtsgang untermauert durch den monatlichen bericht der US-Ölsaatenverarbeiter. Diese haben im August 161,45 Mio. Bushel Soja verarbeitet und damit rund 2,5 Prozent weniger Menge als im August des Vorjahres. Die Analystenschätzungen im Vorfeld hatten im Mittel höhere Verarbeitungsmengen erwartet. Skeptisch bleiben die Marktteilnehmer jedoch was die Erntemenge und die Erntequalität der US-Sojabestände angeht. Vielfach gehen die Beobachter davon aus, dass die Hitzeentwicklung der letzten Wochen größere Schäden verursacht hat als vom USDA bisher angenommen. Die Ernte steht in einigen Regionen bereits in den Startlöchern, wird in diesen jedoch durch Niederschläge hinausgezögert.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich