31.
07.18
04:55

Globales Weizenangebot durch Verluste beeinträchtigt

Die Kurse des CBoT-Weizens ziehen sich heute Morgen etwas zurück, nachdem es gestern einen Anstieg von mehr als 3 % gab. Die Getreideproduktion wird durch schlechtes Wetter in gleich mehreren Überschussregionen der Welt beeinträchtigt.
Die CBoT-Weizenkurse geben zur Stunde 0,4 % nach. Gestern stiegen sie um 3 %.
Das IGC hatte letzte Woche die Weizenproduktion der Welt auf ein 5-Jahres-Tief geschätzt.
Die russischen Weizenpreise steigen letzte Woche erneut deutlich, in einigen Landesteilen kommt die Ernte nicht voran.
Der Wechselkurs des US-Dollars gab gestern gegenüber dem Yen nach.
Der Rohölpreis stieg gestern um mehr als 2 %, weil Anbieter ihr Angebot drosseln wollen und der Iran von den USA mit Sanktionen überzogen werden.
Text: HANSA Terminhandel GmbH / / Grafik: Saxo-Trader

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich