22.
10.20
12:15

HANSA Terminhandel - Ölsaatenmail

Am deutschen Rapsmarkt ist in Folge der dünnen Nachrichtenlage und der schwachen Nachfrage von Seiten der Verarbeiter wenig los. Im Bundesdurchschnitt liegt der Preis weiterhin aufgerundet bei 373€/Tonne. Der stabile Terminmarkt mit Preisen um 390€/Tonne verhinderte einen Preisrückgang am Kassamarkt. Abgeber sind zu diesen Preisen allerdings kaum bereit, Ware abzugeben. Ölmühlen steht zudem derzeit noch ausreichend Importware aus der Ukraine und dem Baltikum zur Verfügung. In den kommenden Monaten wird Ware aus Kanada auf den Markt drängen. Die dortige Ernte ist nahezu abgeschlossen. Aufgrund der derzeit noch milden Außentemperaturen kommen vom Biodieselmarkt noch keine preistreibenden Impulse. Ab Anfang November dürfte allerdings die Umstellung auf Rapsmethylester (RME) erfolgen, was bullische Impulse auslösen könnte.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich