19.
08.20
07:41

Hohe Maispreise in China

Da in China die Maispreise sehr hoch sind, wird viel Mais aus den USA importiert. Gestern meldete das USDA einen weiteren Verkauf von 195.000 Tonnen.
Offensichtlich erholen sich die Schweinebestände in China von der seit zwei Jahren andauernden ASF-Krise (ASF=Afrikanisches Schweinefieber), die bis zu 50% der nationalen Schweineherde dahinraffte, schneller als erwartet. Es wird mehr Futter nachgefragt.
Auch die Geflügelmäster haben diese Lage genutzt, mehr Marktanteile beim Fleischkonsum zu ergattern.
China Maisvorräte sind inzwischen so stark geschrumpft, dass die Preise im Land seit Monaten gestiegen sind und nun auf einem hohen Niveau stagnieren. Bis vor einem Jahr beklagte man in China noch zu hohe Maisvorräte in staatlichen Lägern, die teils zu verderben drohten.
Ein halbes Jahr nach dem Abschluss eines Handelsabkommens zwischen den USA und China, in dem China zusicherte, deutlich mehr US-Agrarrohstoffe abzunehmen, hinkt die abzunehmende Menge noch deutlich hinter den Versprechungen zurück. Seit einigen Wochen nehmen aber trotz der politischen Spannungen zwischen den beiden Supermächte die Lieferungen spürbar zu, was die Börsenkurse in Chicago zwischenzeitlich beflügelte.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich