11.
10.16
16:38

Holland: Hohe Kartoffelpreise begrenzen den Export

Der niederländische Kartoffelanbauverband VTA berichtet davon, dass die Kartoffelernte im Norden und in dem Küstenstreifen Hollands jetzt gut vorankommt. Im Süden des Landes sind allerdings erst 15 % 20 % der Anbauflächen geräumt. Insgesamt ist die holländische Kartoffelernte aber weiter fortgeschritten, als zur selben Zeit im Vorjahr. Angesichts der zu erwartenden knappen Versorgungslage im Zentrum Europas, wollen sich die Frittenhersteller für das kommende Frühjahr noch mehr Rohstoff per Vorvertrag sichern. Die Gebote dafür reichen von 22 bis 25 €/dt, knapp unter den Kursen an der Terminbörse. Die aktuellen Kassapreise für freien Frittenrohstoff liegen aktuell bei 18 bis 20 €/dt. Die Exporte sind aber angesichts der hohen Preise ruhig und Angebot und Nachfrage ausgeglichen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich