26.
11.20
16:46

IGC senkt Prognose der globalen Maisernte

Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Prognose der weltweiten Maisproduktion in der Saison 2020/21 reduziert und die Prognose der chinesischen Maisimporte verdoppelt.
In seinem monatlichen Update reduzierte der Rat seine Prognose der weltweiten Maisernte um 10 Mio. Tonnen auf 1,146 Mrd. Tonnen. Der Hauptgrund ist die reduzierte Prognose der Ernten in den Vereinigten Staaten, der Ukraine und der Europäischen Union.
Die Regierungskonferenz verdoppelte die Prognose für Chinas Maisimporte in der Saison 2020/21 von 8 Mio. Tonnen auf 16 Millionen Tonnen.
Die Maisernte in den USA, dem weltweit größten Produzenten, wurde auf 368,5 Mio. Tonnen geschätzt. Im vergangenen Monat lag die Schätzung noch bei 373,9 Mio. Tonnen. Aktuell liegt die Prognose damit auf dem Niveau der Schätzung des US-Landwirtschaftsministeriums.
Für die EU reduzierte das IGC die Prognose von 62,6 Mio. Tonnen auf 60,1 Mio. Tonnen. Hauptrund ist die kleinere Ernte in Rumänien, die nun auf 7,1 Mio. Tonnen geschätzt wird. Zuvor lag die Prognose für Rumänien noch bei 10,4 Mio. Tonnen.
Die Trockenheit hat den Ausblick für die Ernte auch in der Ukraine verschlechtert. Die Prognose wurde von 33 Mio. Tonnen auf 30 Mio. Tonnen gesenkt.
China hat Mais aggressiv gekauft, was teilweise auf die steigende Nachfrage nach Futtergetreide zurückzuführen ist, da sich die Schweineindustrie des Landes, die stark unter der Afrikanischen Schweinepest litt, erholt.
Die Regierungskonferenz erhöhte die Prognose für die weltweite Weizenproduktion 2020/21 um bescheidene 1 Mio. Tonnen auf 765 Mio. Tonnen.
Chinas Weizenimportprognose wurde von der vorherigen Prognose von 7,3 Mio. Tonnen leicht auf 7,8 Mio. Tonnen angehoben.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich