02.
08.18
09:00

Im Osten Australiens ist die Lage auf den Feldern grauenvoll

Die Weizenproduktion im australischen New South Wales wird schätzungsweise um 3,5 bis 4,2 Mio. Tonnen gegenüber dem 5-Jahres-Mittel sinken, das bei 7,1 Mio. Tonnen liegt. Das ist die Analyse von Händlern und Marktexperten.
Der Bundesstaat Queensland wird demnach weniger als 1 Mio. Tonnen Weizen ernten, das Mittel liegt bei 1,2 Mio. Tonnen. Insgesamt wird man in Australien nur knapp 20 Mio. Tonnen Weizen ernten, so die Meinung unter den Analysten auf einem Branchentreffen in Melbourne.
Im Osten des Landes ist die Lage auf den Feldern grauenhaft. Im Western Australia, der Top-Exportregion des Kontinents wird eine Ernte von 8 Mio. Tonnen erwartet, das ist nicht sonderlich viel weniger als die Durchschnittliche Ernte von 9,1 Mio. Tonnen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich