15.
02.24
09:17

Kanadas Landwirte trennen sich weiter von ihren Canolabeständen

Die Raps bewegte sich gestern in einer weiten Handelsspanne, schloss den Handelstag dann aber überwiegend unverändert ab. Für den Mai-Kontrakt ging es um 0,50 Euro/t gen Süden auf einen Schlusskurs von 424,50 Euro/t. Der Folgekontrakt verlor 0,25 Euro/t auf 423,00 Euro während der November-Termin leicht zulegen konnte. Belastend wirkten vor allem die Vorgaben des Sojamarkts. Insgesamt aber setzt sich die Meinung durch, dass das aktuelle Preisniveau beim Raps als fair einstufen ist, die deutlichen Rücksetzer der letzten Woche hatte zwar Mühlen verstärkt auf den Markt gelockt, Umsätze konnten dabei aber nur wenige getätigt werden. Canola in Winnipeg verlor in Folgen der negativen Vorgaben beim Soja und beim Rohöl deutlicher und schloss mit einem Verlust von 7 Can-Dollar bei 588,50 Can-Dollar (404,95 Euro/t). Neben den negativen Vorgaben im Sojamarkt steht Canola vor allem wegen der aktuellen hohen Verkaufsbereitschaft der kanadischen Landwirte unter Abgabedruck.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich