31.
01.17
15:15

Kartoffelmarkt auf hohem Preisniveau ausgeglichen

In Holland bleiben die Preise für Frittenkartoffeln fest. Vertreter des Anbauverbands VTA sehen darin einen Beleg dafür, dass es in diesem Frühjahr weniger Kartoffeln gibt. Von einer Kehrtwende im Markt ist, wie früheren Hochpreisjahren, ist nichts zu spüren. Es gibt keine bärischen Argumente, lassen die Verbandsvertreter wissen. Die Nachfrage nach frischen Kartoffeln und Kartoffelprodukten aus Holland steigt. So auch in Polen, wo in den vergangenen Tagen die Kartoffelpreise aufgrund einer starken Auslandsnachfrage aus dem Preistief des vergangenen Jahres in die Höhe schnellten. In deutschen Überschussregionen konnten die Verkäufer die letzte Wochen angehobenen Preise für frische Speisekartoffeln weitestgehend durchsetzen. Angebot und Nachfrage sind damit wieder ausgeglichen aber für Kühlhausware deuten sich sogar noch weitere Preissteigerungen an.
Allen bullischen Meldungen zum Trotz kann sich an der Terminbörse auch heute keine Phantasie auf weitere Preissteigerungen durchsetzen. Seit Wochen verharren die Kurse für Veredelungskartoffeln auf Liefertermin April-17 auf dem aktuellen Kassamarktniveau.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich