06.
12.16
17:02

Kartoffeln: Börsenhändler für Frühjahr 2017 ohne Preisphantasie

Die Nachfrage nach Verarbeitungsrohstoff hat sich beruhigt. In Belgien und Frankreich versuchen die Anbieter ihre 25 €/dt für freien Frittenrohstoff zu verteidigen. Für diesen Preis hatten die Fabriken in den letzten Wochen noch zusätzliche Mengen zur Lieferung im Frühjahr 2017 gebunden. Jetzt sollen sie bis Ende Januar gut versorgt sein. Deshalb ziehen sich die holländischen Kartoffelverarbeiter derzeit vom Markt zurück. Allerdings wollen sie ihre Vertragslandwirte mit 1 – 2 € höheren Festpreisen für die nächste Saison zur Ausweitung der Anbaufläche in 2017 locken. Allerdings sind Saatkartoffeln knapp und teuer. Kassa- und Terminmarkt sind aktuell auf einem Niveau.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich