21.
02.24
09:37

Kehrtwende beim Weizen?

Weizen setzte zum Turnaround-Thursday an und konnte spürbar zulegen. In Paris ging es für den März-Termin um 4,25 Euro gen Norden, der meistgehandelte Mai-Kontrakt bleibt zwar mit 199,25 Euro/t unter der Marke von 200 Euro/t, konnte aber ebenfalls um deutliche 4,50 Euro/t zulegen. Die EU-Kommission weist weiter auf technische Probleme in der Exportstatistik hin. Die Daten bis zum 13. Februar zeigen ein Exportvolumen von bisher 19,9 Mio. Tonnen auf und liegen damit hinter den Exportmengen des Vorjahres. Derweil gehen die Proteste der polnischen Landwirte gegen Lieferungen ukrainischen Getreides nach Europa weiter. Erneut haben Landwirte die Grenzen zu dem Land blockiert und ukrainischen Weizen auf die Grenze gekippt. Die Furcht vor weiteren Preisverfall in den angrenzenden Gebieten ist weiter groß. Unterstützung bringen frische Exportgerüchte nach europäischen Weizen aus China. Auch Marokko scheint in Europa eingekauft zu haben. Offiziell bestätigt sind diese Meldungen jedoch noch nicht. In den USA ging es für Weizen kräftig gen Norden. Schnäppchenjäger nutzen nach dem langen Wochenende und dem Preisverfall der letzten Wochen die Gelegenheit und Long-Positionen einzugehen. Die Exportverladungen der letzten Woche lagen nochmals unter denen der Vorwoche und betragen 380.780 Tonnen. Gegenüber dem Vorjahr sind die Exportverladungen um 17,5 Prozent geringer. Vorbörslich können die Kontrakte den positiven Rückenwind vom Vortrag heute Morgen jedoch nicht halten.

Quelle
VR Agriculture
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich