26.
11.18
07:10

Kurse der CBoT-Weizenfutures steigen am 2. Tag in Folge

Die CBoT-Weizenfutures steigen heute am zweiten Tag in Folge mit der Begründung, dass Ägypten letzte Woche erneut US-Weizen kaufte. Es scheint so, dass Nordafrika mehr Weizen benötigt, als zuvor erwartet.
Davon profitieren aus Lieferanten aus der EU. Aber die USA als erstes, analysieren Händler aus Fernostasien heute Morgen. Die Vorräte die Vorräte am Schwarzen Meer sind bereits gut geräumt und US-Weizen wird in den kommenden Monaten mehr Aufträge vom Weltmarkt erwarten können.
In der Ausschreibung des staatlichen ägyptischen Getreidehändlers am vergangenen Donnerstag erhielten US-Exporteure den Auftrag zur Lieferung von 120.000 Tonnen Weichweizen. Außerdem kaufte die GASC 60.000 Tonnen russischen Weizen und 60.000 Tonnen Weizen aus Rumänien.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich