09.
11.16
14:29

Kursturbulenzen am den Terminbörsen geringer als nach dem Brexit-Votum

Nachdem sich abzeichnete, dass Donald Trump zur Überraschung Vieler der nächste US-Präsident wird, gaben die Kurse für Sojabohnen, Mais und Weizen mehr als 1 % nach. Inzwischen lässt der Druck aber wieder etwas nach und die Kurse bewegen sich vor Beginn der Hauptbörse in Chicago (16:30 Uhr) im Rahmen der Vortagesschwankungen. Die Kursturbulenz war heute geringer als nach dem Brexit-Votum.
Da die nachgebenden Wechselkurse für den US-Dollar aber den Export aus den USA begünstigt, wäre ein nachhaltiger Rückgang der US-Agrarprodukte verwunderlich. Diese könnten sich aber heute nach der Veröffentlichung des November-USDA-Berichts fundamental begründen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich