27.
09.23
08:53

Leichtes Plus beim Mais

In der Spitze konnten der November-Kontrakt an der Euronext/Matif beim Mais zwar 213,25 Euro/t erreichen im Handelsverlauf, sackte aber zum Nachmittag hin wieder ab. Am Ende der gestrigen Sitzung stand ein Plus von 0,25 Euro und ein Schlusskurs von 211,25 Euro/t auf der Anzeigetafel der Börse in Paris. Die angespannte Situation in der Ukraine mit den jüngsten Angriffen auf Odessa und einen Donauhafen sorgen grundsätzlich für Austrieb, auf der anderen Seite belastet die laufende Ernte in Mitteleuropa den Markt. Die US-Ernte kommt im Vergleich zum Vorjahr und zum Durchschnitt der letzten Jahre ebenfalls gut voran. Bis zum 24.09. wurden 15 Prozent der Bestände geerntet. Im letzten Jahr waren es zum selben Zeitpunkt 11 Prozent. Die auf den Feldern befindlichen Bestände wurden wieder etwas besser bonifiziert. Am Ende der Sitzung in Chicago schlossen die Mais-Kontrakte mit leichten Verlusten. Für Brasilien rechnet der Branchenverband Anec mit leicht geringeren Maisaufuhren als bisher für den Monat September. Mit 9,58 Mio. Tonnen Maisexporten wird aber weiterhin ein hohes Niveau erreicht und übertrifft das September-Volumen des Vorjahres um deutliche 40 Prozent. Vorbörslich ziehen die Maiskontrakte an der CBoT heute Morgen wieder an.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich