10.
08.23
10:49

Mais: Rückläufige US-Ethanolproduktion

Auch am gestrigen Mittwoch zeigen sich die Maiskontrakte ohne einheitliche Richtung im Börsenhandel an der Euronext/Matif. Der meistgehandelte November-Termin schloss mit einem Tagesverlust von 0,75 Euro bei 228,25 Euro/t. An den hiesigen Kassamärkten zeigen sich auf Großhandelsebene stabile Entwicklungen, Notierungsveränderungen gibt es kaum noch. Mit wenigen Ausnahmen zeigt sich in ganz Deutschland eine ausreichende Versorgung mit Wasser. Lediglich in Teilen von Sachsen-Anhalt zeigen sich noch Auswirkungen einer moderaten Dürre. An der CBoT zeigten sich rote Vorzeichen. Insgesamt positionieren sich die Händler für die WASDE am kommenden Freitag. Analysten rechnen damit, dass die US-Produktionsmenge gekürzt wird. Gleichzeitig rechnen die Marktteilnehmer aber mit einer insgesamt guten Ernte und einer gleichzeitig schwachen Nachfrage. Zuletzt hatten die USA weniger Mais exportieren können als in vergleichbaren Wochen des Vorjahres. Die US-Ethanolproduktion hat sich zuletzt deutlich zurückentwickelt, dennoch konnten die Lagerbestände zulegen, was zusätzlich auf die Preisfindung drückte.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich