14.
11.23
08:19

Mais: Vorbörslich wieder etwas schwächer

Um deutliche 2,50 Euro konnte der März-Termin an der Euronext/Matif gestern zulegen. Zur Schlussglocke stand ein Preis von 208,50 Euro/t auf der Anzeigetafel. Die Maisernte in Europa ist abgeschlossen, wenige Ausnahmen fallen nicht mehr ins Gewicht. In den USA ist die Maisernte noch nicht ganz abgeschlossen. Aktuell sind 88 Prozent der Flächen gedroschen. Damit kam die Maisernte in der letzten Woche etwas langsamer voran, als es im Vorfeld erwartet worden war. Zusätzliche Unterstützung kam von der Exportseite. Das USDA inspizierte in der Woche um 9. November Maisverladungen in Höhe von 610.000 Tonnen und damit 35.000 Tonnen mehr als in der Vorwoche. Insgesamt wurden in dieser Saison 6,16 Mio. Tonnen Mais ausgeführt, das sind 1,16 Mio. Tonnen mehr als im selben Zeitpunkt des Vorjahres. Anziehende Rohölpreise gaben zusätzlichen Rückenwind, genauso die freundlichere Stimmung am Weizenmarkt. Vorbörslich tendieren die Kontrakte heute jedoch wieder mit leichten Verlusten.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich