24.
07.15
07:01

Maiskurse haben noch Luft nach unten

Die Kurse des CBoT-Maisfutures werden in dieser Woche sehr wahrscheinlich den größten Wochenverlust seit einem Jahr festschreiben. In den großen Maisregionen der USA herrscht derzeit während der ertragsentscheidenden Wachstumsphase ideales Wetter und es keimen Hoffnungen auf eine weitere Rekordernte. Alle Spekulationen über Probleme für die U.S. Maisernte lösen sich nun in Luft auf. Das gleiche gilt für den Weizen. Weitere Kursrückgänge von 20 Cent beim Mais und 50 Cent beim Weizen sind für den Australischen Broker IKON durchaus vorstellbar.
Mais ist durch die kritische Bestäubungsphase weitestgehend durch. Außerdem gibt es reichlich feuchte Böden und keinen Hitzestress. Das USDA gab gestern bekannt, dass die Maisexporte der letzten Woche auf 223.400 Tonnen kommen, das ist die kleinste Menge im gesamten Vermarktungsjahr seit dem 1. September 2014.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich