18.
01.17
17:46

Marokko erteilt Importlizenzen für 390.000 Tonnen EU-Weizen

Marokkos staatliche Getreideagentur ONICL teilte heute mit, dass sie Lizenzen zum Import von 390.000 Tonnen Weichweizen aus der Europäischen Union zu vergünstigen Zollsätzen erteilt hat.
Das Volumen war mit 390.000 Tonnen größer, als die Ende Dezember angedeutete Menge von 363.636 Tonnen.
Bereits gestern wurden Importlizenzen für 359.998 Tonnen Weizen aus den Vereinigten Staaten zu vergünstigten Zollsätzen erteilt. Auf die Ausschreibung über 327.273 Tonnen US-Durum erhielt man keine Offerten. Marokko unterhält Vereinbarungen mit den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union zum Import unterschiedlicher Getreidearten zu vergünstigen Zollsätzen in Abhängigkeit der Größe der lokalen Ernte.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich