07.
11.23
08:41

Mexiko kauft 289.575 Tonnen US-Mais

Die Maispreise an der Euronext/Matif trugen gestern durchweg rote Vorzeichen. Der neue Frontmonat März 2024 schloss um einen Euro tiefer bei 206,50 Euro/t. Dabei folgten die Maiskontrakte in erster Linie den schwachen Vorgaben beim Weizenmarkt. Dass in einigen Regionen die Körnermaisernte noch schleppend auf der Zielgraden läuft konnte derweil keine Unterstützung geben. Die Kassamarktnotierungen zeigten sich zum Wochenstart unverändert bis leicht fallend. Auf Großhandelsebene ging es im Schnitt um 2 Euro/t gen Süden. Für die WASDE, die am kommenden Donnerstag um 18.00 Uhr MEZ veröffentlicht wird, rechnen die Analysten im Vorfeld mit einer Erhöhung der US-Produktionsmenge, für Südamerika wird erwartet, dass das Ministerium den Rotstift ansetzt. An der CBoT schloss der meistgehandelte Dezember-Termin gestern unverändert, die Folgekontrakte zeigten marginale Verluste. Die wöchentlichen Exportverladungen lagen zwar etwas geringer als in der Vorwoche, entsprachen aber dennoch den Erwartungen der Marktteilnehmer. Insgesamt haben die US-Exporteure in der laufenden Saison rund 1 Mii. Tonnen mehr exportiert als im selben Zeitraum der Vorsaison. Die Meldung, dass Mexiko 289.575 Tonnen Mais in den USA eingekauft hatte, vermochte die Preise nicht zu bewegen. Vorbörslich tendieren die Kontrakte heute schwächer.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich