06.
11.18
11:50

Neuer Generalvertrag zwischen China und der Ukraine

Das ukrainische staatliche Agrarhandelsunternehmen GPZKU möchte mit Chinas CCEC ein Abkommen zur Lieferung von Sonnenblumenöl und Sonnenblumenschrot abschließen.
Ein neuer Generalvertrag zwischen den beiden Unternehmen, der heute in Shanghai unterzeichnet wurde, erlaubt die Ausweitung der ukrainischen Agrarexporte.
GPZKU hatte bereits zu Beginn dieses Jahres mitgeteilt, dass man die Getreideausfuhren nach China in der Saison 2017/18 von 500.000 Tonnen auf rund 1 Mio. Tonnen verdoppelt habe. Ein Kredit über 1,2 Mrd. USD der Chinesen an die Ukraine aus dem Jahr 2012, verpflichtet die Ukraine zur Lieferung von jährlich fünf Mio. Tonnen Getreide an die CCEC.
Die Ukraine ist ein weltweit bedeutender Exporteur von Sonnenblumenöl. 5,3 Mio. Tonnen davon gingen in 2017/18 an Kunden im Ausland. Davon erhielt China 470.000 Tonnen. Außerdem exportierte die Ukraine 4,2 Mio. Tonnen Sonnenblumenschrot, davon 155.000 Tonnen nach China.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich