16.
11.16
07:24

NOPA meldet erstaunlich hohe Sojabohnenkäufe

Seit zwei Tagen hat sich der Kurs der CBoT-Sojabohnen wieder erholt. Die große Nachfrage für den Export sowie von den Ölmühlen, die im Oktober ihre drittgrößte Menge überhaupt verarbeitet haben, zeigt ihre Wirkung.
Gestern wurden wieder einige große Exportgeschäfte abgeschlossen und dem USDA gemeldet. Die USA sind derzeit der einzige große Anbieter, der den Weltmarkt bedienen kann. Alleine in dieser Woche wurden bereits mehr als 700.000 Tonnen US-Sojabohnen verkauft.
Hinzu kommt, dass in den USA die Ölmühlen im Oktober mit 164,641 Mio. Buschel ihren drittgrößten monatlichen Rohstoffeinkauf getätigt haben. Das waren deutlich mehr als Analysten im Vorfeld erwartet hatten und 3,6 % mehr als im Oktober 2015, so der National Oilseed Processors Association (NOPA) gestern gegenüber der Presse.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich