05.
11.14
12:46

Pakistan erhebt 20 % Importzölle für Weizen

Um den Bauern im Land einen größeren Anreiz für den Getreideanbau zu geben, hat die Regierung von Pakistan einen Importzoll in Höhe von 20 % für Weizen eingeführt. Nach einer enttäuschenden Ernte, die hohe Inlandspreise nach sich zogen, hatten pakistanische Importeure im letzten Jahr große Weizenimporte organisiert. Pakistan war in der letzten Saison selber als Exporteur gar nicht in Erscheinung getreten. Durch die Importe gerieten auch die lokalen Preise wieder unter Druck. Die fiskalischen Maßnahmen sollen den Landwirten Produktionsanreize bieten, sodass das Zentralasiatische Land wieder in die Lage versetzt wird, selber zu exportieren.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich