16.
10.20
07:20

Pakistan kauft 340.000 Tonnen Weizen am Weltmarkt

Eine Regierungsbehörde in Pakistan soll gestern rund 340.000 Tonnen Weizen in einer internationalen Ausschreibung gekauft haben.
Die Trading Corporation of Pakistan (TCP) vereinbarte dafür den Preis von 284 USD/Tonne c&f. Lieferant für die gesamte Menge ist das Handelshaus GTCS. Andere Anbieter konnten nicht für niedrigere Offerten gewonnen werden.
120.000 Tonnen will GTCS selber liefern, die restliche Menge kauft man von Wettbewerbern zu. Es wurde vereinbart, dass der Weizen bis zum 31. Januar in Pakistan anlanden soll. Die erste Teillieferung soll bereits 14 Tage nach dem Eingang der Bankbürgschaft erfolgen.
Pakistans Regierung hatte im Juni entschieden, Weizen am Weltmarkt einzukaufen, um den starken Preisanstieg für Grundnahrungsmittel zu bremsen.
Mit der letzten Weizenausschreibung vom 7. Oktober importiert Pakistan 330.000 Tonnen Weizen zum Preis von 278,5 USD/Tonne c&f.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich