22.
07.20
07:50

Pakistan kauft mindestens 300.000 Tonnen Schwarzmeerweizen

Importeure aus Pakistan kauften im Juni und Juli mindestens 300.000 Tonnen Weizen aus dem Schwarzmeerraum. Das teilten heute Händler in Europa mit.
Pakistans Regierung genehmigte im Juni privaten Unternehmen diese Importe, um dem Preisauftrieb im Land beim Weizen und beim Mehl etwas entgegen zu setzen. Bisher wurden fünf Lieferungen von je 60.000 Tonnen bis 65.000 Tonnen vereinbart.
Bereits Ende Juni wurde eine Lieferung zum Preis von 219,50 USD/Tonne c&f zur Lieferung im August/September vereinbart. Vier weitere Lieferungen kamen dann bis zum 20. Juli noch hinzu. Hierbei wurden Preise von 231-239 USD/Tonne c&f für August-Lieferungen gemeldet.
Die Abschlüsse wurden von internationalen Handelshäusern gemacht. Alle Lieferungen sollen zum Hafen Qasim in Karachi gelangen.
Weiter Käufe sind wahrscheinlich, sollten sich die Preise in Pakistan nicht abkühlen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich