23.
09.20
09:36

Pakistan: Russischer Weizen wurde am Günstigsten angeboten

Die günstigste Offerte in der Ausschreibung Pakistans zum Kauf von 300.000 Tonnen Weizen lag Händlern zufolge bei $280,90/Tonne c&f und bezieht sich auf Weizen russischer Herkunft. Der staatliche Einkäufer Trading Corporation of Pakistan (TCP) prüft die Angebote noch und es wurde kein Kauf gemeldet, sagten Händler. Das niedrigste Angebot soll vom Handelshaus Aston für 100.000 Tonnen abgegeben worden sein. Zwei weitere Handelshäuser nahmen ebenfalls an der Ausschreibung teil und boten nach Angaben der Händler 100.000 Tonnen Weizen mit optionalem Ursprung an. Agrocorp soll 285,38 USD pro Tonne C&F und CHS 288,00 USD angeboten haben. TCP sucht nach Weizen weltweiter Herkunft. Der Versand muss bis zum 31. Januar 2021 in Pakistan erfolgen. Die Ausschreibung ist die neueste in einer Reihe, die von der TCP herausgegeben wurde, um die lokalen Weizenvorräte zu erhöhen. Eine Reihe von Weizeneinkäufen im privaten Sektor wurde auch von pakistanischen Importeuren gemeldet.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich