26.
10.20
10:50

Pakistan sucht Weizen

Eine Regierungsbehörde in Pakistan hat eine neue internationale Ausschreibung zum Kauf und Import von 320.000 Tonnen Weizen erteilt, melden europäische Händler. Die Ausschreibung der Trading Corporation of Pakistan (TCP) endet am 3. November. Der Weizen kann optionaler Herkunft sein und der Versand muss so organisiert werden, dass das gesamte Getreide bis zum 31. Januar 2021 in Pakistan ankommt. Das Mindestangebot beträgt 100.000 Tonnen.
TCP hat in den vergangenen Wochen regelmäßig Weizen auf dem Weltmarkt gekauft, um die lokale Versorgung zu verbessern und die Preise abzukühlen.
In seiner letzten gemeldeten Weizenausschreibung am 16. Oktober soll Pakistan etwa 340.000 Tonnen Weizen gekauft haben. Die pakistanische Regierung erlaubte im Juni die Einfuhr von Weizen, um die inländischen Weizen- und Mehlpreise bei knappen lokalen Lieferungen zu senken.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich