28.
09.18
09:23

Palmöl: Hohe Lagerbestände in Malaysia und Indonesien

Heute Morgen handeln die Palmöl-Futures an der Bursa Malaysia den zweiten Tag in Folge mit Verlusten. Die hohen Palmöl-Bestände in Indonesien und in Malaysia belasten den Markt. Mit einem Kursrückgang auf 2.161 Ringgit/Tonne (- 0,2%/ $522,23) ging die liquideste Fälligkeit Dezember 18 in die Mittagspause. Im Wochenvergleich legte der Markt jedoch bisher um 0,8% zu. Bis zur Mittagspause wurden über alle Fälligkeiten 28.056 Kontrakte je 25 Tonnen gehandelt.
Die südost-asiatischen Palmöl-Bestände werden laut einer Reuters-Umfrage unter Händlern und Analysten im Oktober oder November Rekordhöhen erreichen.
Die indonesischen Vorräte erreichen Spitzenwerte von 5 Mio. Tonnen, für die malaysischen Bestände wird ein Anstieg auf fast 3 Millionen Tonnen erwartet. Im August stiegen die Bestände in Malaysia auf ein 7-Monats-Hoch von 2,49 Mio. Tonnen.
An der CBoT handeln die Sojaöl-Futures der Fälligkeit Dezember 18 mit Verlusten von 0,48%. Die Sojaöl-Futures an der Dalian Commodity Exchange handeln auf der Januar-Fälligkeit mit einem Plus von 0,03% und die Palmöl-Futures mit der Fälligkeit Januar mit einem Minus von 0,43%.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich