19.
11.20
10:55

Personalengpässe in Schlachthöfen verursachen Absatzstau bei Schlachtschweinen

Die deutschen Schweinepreise sind diese Woche deutlich gesunken, was teilweise auf einen Personalengpass in Schlachthöfen zurückzuführen ist, da die Schlachtbetriebe nach COVID-19-Ausbrüchen höhere Sicherheitsstandards einhalten, teilte der Deutsche Bauernverband heute mit.
Die durchschnittlichen deutschen Schweinepreise in dieser Woche fielen von 1,27 Euro pro Kilo in der vergangenen Woche auf 1,19 Euro pro Kilo.
Die Schlachtschweinepreise waren seit dem 11. September stabil bei 1,27 pro Kilo. Damals fielen sie, nachdem ein Fall von afrikanischer Schweinepest (ASF) bei einem Wildschwein in Deutschland bestätigt worden war. Die Preise lagen zuvor bei 1,47 pro Kilo.
Der Preisverfall in dieser Woche ist auf die verringerte Kapazität der Schlachthöfe in Deutschland zurückzuführen, die auf Änderungen der Arbeitspraktiken nach COVID-19-Ausbrüchen in mehreren Fleischverpackungsbetrieben in diesem Jahr zurückzuführen ist, sagte der Verband der Schweinezüchter ISN.
Dies bedeutet, dass eine große Anzahl von Schweinen auf den Höfen bleiben, was für die Landwirte große Herausforderungen bedeuten. Aktuell wird der Stau auf 590.000 Schweine geschätzt.
Das ISN forderte mehr politische Anstrengungen, um sicherzustellen, dass die COVID-19-Vorschriften die Schlachtkapazität nicht verringern und mehr Maßnahmen, um die Exportmärkte für deutsches Schweinefleisch wieder zu öffnen.
China, Südkorea und Japan haben im September die Einfuhr von deutschem Schweinefleisch verboten, nachdem ASF in einem Wildschwein in Ostdeutschland gefunden worden war.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich