08.
06.15
07:03

Pilzkrankheit treibt Fondsmanager aus ihren Weizen Shortpositionen

Aufgrund von Shortabdeckungen der Fonds notierte der Frontmonat des CBoT-Weizenfutures am Freitag kurzzeitig mit $5,34 auf einem zwei-Monats-Hoch, bevor die Kurse am Ende der Sitzung wieder zurückpendelten. In Oklahoma, dem bedeutendsten Weizenanbaugebiet der USA hatte man eine Pilzkrankheit am Weizen entdeckt. Nach den massiven Regenfällen ist Weizen für Pilzkrankheiten sehr anfällig. Ende Juni beginnt dort die Ernte.
Broker in Tokio erwarten für diese Woche weitere Short-Abdeckungen, die die Kurse wieder über die Marke von $5,3 hieven dürften. Händler warten mit Spannung auf den USDA-Report, der am Mittwoch um 18:00 Uhr deutscher Zeit erscheint. Eine erste Auswertung finden Sie kurz nach 18:00 Uhr hier

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich