24.
08.23
11:10

Raps profitiert von freundlichem Umfeld für Pflanzenöle

Mit deutlich grünen Vorzeichen gingen die Raps-Kontrakte an der Euronext/Matif gestern aus dem Handel.  Der meistgehandelte November-Termin schloss bei 472 Euro/t und damit um 6,75 Euro fester im Vergleich zum Dienstag. Freundliche Entwicklungen im Sojakomplex und beim Palmöl gaben der Ölsaat Rückenwind. Auch die langsam aber sicher beendete Rapsernte sorgt dafür, dass die Preise fester tendieren können. Canola in Winnipeg legte gestern ebenfalls zu. Hier bringen die Marktteilnehmer in Stellung für die heutigen Zahlen des kanadischen Statistikamtes für die diesjährige Canola-Ernte. Gerechnet wird, dass die Behörde die Prognose um gute 730.000 Tonnen auf 17,4 Mio. Tonnen Canolaernte kürzen wird. Heiße Temperaturen setzten den Beständen in der Prärie derzeit zu. Das USDA hatte zuletzt eine kanadische Produktion von 19 Mio. Tonnen erwartet. Mit Start in den heutigen Handelstag zeigen sich leicht schwächere Tendenzen beim Raps in Paris.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich