10.
01.24
09:53

Raps und Canola atmen auf

Die Vorzeichen beim Raps an der Euronext/Matif leuchteten gestern grün. Für den Frontmonat Februar ging es bei einem verhältnismäßig überschaubaren Handelsvolumen um 4,50 Euro auf 423,00 Euro/t aufwärts. Damit folgten die Kontrakte den freundlichen Vorgaben des Sojakomplexes und der gestrigen Erholung bei den Rohöl-Futures. Brent legte um 1,19 US-Dollar auf 77,52 $/Barrel zu. Aber auch die Entwicklung beim Sojaöl und beim Palmöl sorgten gestern für leichte Unterstützung. Canola an der ICE in Winnipeg konnte erstmals in diesem Jahr wieder mit grünen Vorzeichen schließen. An den hiesigen Kassamärkten setzt sich der ruhige Jahresstart fort. Die Notierungen zeigten sich zuletzt unverändert und sind mehr nominal zu verstehen. Rapsschrot konnte auch zu Wochenbeginn meist nochmals nachgeben. Rapsöl im Hafen von Rotterdam hat gestern deutlich verloren und wird mit 875 Euro/t angegeben. Ende der letzten Woche wurden noch 900 Euro/t notiert.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich