09.
08.23
09:45

Rapsernte im Norden auf der Zielgraden

Für Raps ging es auch gestern gen Süden. Der November-Termin schloss mit einem Tagesverlust von 2,50 Euro bei 463,75 Euro/t. Die Rapsernten laufen regional noch. Die Schleswig-Holstein sind nach Angaben rund 80-90 Prozent der Flächen geräumt, die Erträge liegen bei rund 4 Tonnen/ha, in Mecklenburg-Vorpommern sind zwischen 60 und 65 Prozent geerntet, auch hier liegen die Erträge bei rund 4 t/ha, vereinzelt werden auch bis zu 5 t/ha gemeldet. Die Wachstumsbedingungen in Kanada zeigen sich erfreulich, weshalb auch hier die Kontrakte nachgaben. Freundliche Impulse bei den Sojabohnen konnten die Verluste gestern allenfalls begrenzen. Insgesamt standen die Pflanzenöle gestern unter Druck, so gaben auch Sojaöl und Palmöl nach.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich