01.
12.23
09:38

Rapsschrotpreise sinken leicht

Den steigenden Trend der letzten Tage konnte Raps an der Euronext/Matif gestern nicht halten. Der Frontmonat Februar schloss mit einem Verlust von 1,50 Euro bei 450,75 Euro/t. Negative Vorgaben aus dem Sojakomplex und vom kanadischen Canola drückten auch auf die Stimmung im Rapsmarkt. Im abgelaufenen Monat konnte der Februar-Termin an der Matif jedoch fester schließen. Seit dem 1. November ist Raps um 10,50 je Tonne teurer geworden. An den Kassamärkten bleibt es beim ruhigen geschäftsverlauf. Rapsschrotpreise tendieren aktuell jedoch etwas schwächer. Im Bundesmittel werden aktuell 311 Euro/t aufgerufen und damit 5 Euro weniger als noch vor einer Woche. Auch Sojaschrot konnte auf Wochensicht im Abgabepreis etwas sinken. Am kommenden Montag wird die kanadische Statistikbehörde neue Zahlen und Einschätzungen zur diesjährigen Canolaernte veröffentlichen.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich