11.
11.16
17:56

Rohölkurse nach starkem Anstieg der Rohöl-Produktion stark unter Druck

Die OPEC berichtete heute von einem Anstieg ihrer Ölproduktion im Oktober auf ein Rekordhoch. Das steht im krassen Widerspruch zu der Absicht des Kartells, die Fördermenge zu senken. Die Rohölpreise sind seit der Veröffentlichung der Zahlen heute stark unter Druck geraten.
Die Organisation der Erdölexportierenden Länder pumpte im Oktober 33,64 Mio. Barrel per day (bpd), das waren 240.000 bpd mehr als im September. Damit liegen die OPEC-Zahlen von heute deutlich höher als die der internationalen Energiebehörde. Der Rohölpreis Light Sweet Crude notiert zur Stunde auf 43,27 USD/Fass und der Brent Crude – Future sank auf 44,44 USD/Barrel. Das entspricht einem Kursrückgang von mehr als 3 % seit gestern.
Das beeinflusst auch die Kurse der Sojabohnen am CBoT, die nach einem volatilen Handel die Woche nun doch mit einem Minus beenden wird.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich