30.
07.18
10:49

Russischer Exportweizenpreis steigt mit Börsenkursen

Die russischen Exportpreise für Weizen stiegen letzte Woche erneut kräftig. Sei folgen damit der Rally an den Terminbörsen, die durch ständig niedrigere Ernteschätzungen immer neues Futter bekommt.
So soll die Weizenproduktion auf der Welt ein 5-Jahres-Tief erreichen, so das IGC
Schwarzmeerweizen mit 12,5 % Protein zur Lieferung im August kostete am Freitag 223 USD/Tonnen fob. Das waren 12 USD mehr als in der Vorwoche.
Das Beratungsunternehmen SovEcon schätzt die 2018/19er Getreideexporte Russlands nur noch auf 44,8 Mio. Tonnen gegenüber 47,2 Mio. Tonnen in der vorherigen Schätzung. Weizenausfuhren wären dann noch 35 Mio. Tonnen und 36,9 Mio. Tonnen zuvor geschätzt.
Außerdem senkt SovEcon seine Schätzung zum Gerstenexport um 400.000 Tonnen auf 4 Mio. Tonnen und für Mais um 100.000 Tonnen auf 3,9 Mio. Tonnen.
In der Zeit seit dem 1. Juli bis 25. Juli exportierte Russland 3,3 Mio. Tonnen Getreide, inklusive 2,5 Mio. Tonnen Weizen, so das Agrarministerium in Moskau. Das sind deutlich mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, weil die Ernte wegen trockenem Wetter in vielen Regionen früher startete.
Der weltweit größte Weizenexporteur erntete 34,3 Mio. Tonnen Getreide von 20 % der Anbaufläche, ähnlich viel wie im Vorjahr (33,8 Mio. Tonnen). Die russischen Bauern brauchen in den kommenden Tagen trockenes Erntewetter, nachdem in der Wolga-Region und Zentralrussland zur Ernteverzögerungen kam. Es gibt aber bisher keine Schäden oder Qualitätseinbußen. Das könnte aber passieren, wenn die Ernte nicht bald Fahrt aufnimmt.
Im europäischen Teil Russlands wird hingegen noch ein paar Tage trockenes Wetter erwartet.
Text: HANSA Terminhandel GmbH /

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich