09.
11.20
14:07

Russischer Weizen wieder teurer

Die russischen Weizenexportpreise stiegen letzte Woche wieder, nachdem in der Woche zuvor ein Rückgang zu verzeichnen war, der auf Verkaufsverweigerung der Landwirte, einem stärkeren Rubel und verbesserte Weizenpreise in Chicago und Paris zurückzuführen war, teilten Analysten heute mit.
Russischer Weizen mit einer Proteinbeladung von 12,5% aus den Häfen am Schwarzen Meer lag Ende letzter Woche bei 253 USD pro Tonne frei an Bord (FOB), 2 USD mehr als in der Vorwoche, sagte Dmitry Rylko, Leiter der IKAR-Landwirtschaftsberatung.
"Wir gehen davon aus, dass der russische Weizenpreis kurzfristig relativ stabil bleiben wird", sagte der Fachmann.
Auch andere Analysten sagten, dass der Mangel an Sicherheit hinsichtlich der Einführung einer Getreideexportquote für den Zeitraum Januar bis Juni 2021 die Preise stütze. Dafür habe es aber noch keine offiziellen Erklärungen des russischen Landwirtschaftsministeriums zu Exportbeschränkungen gegeben.
Das Wetter in der vergangenen Woche war für die Vegetation des Winterweizens förderlich. Fachleute warnen jedoch vor einem starken Rückgang der Temperaturen ab Mitte November, die sich negativ auf die Pflanzenentwicklung auswirken könnten.
Finanzmarkt-Analysten erwarten, dass der Wechselkurs des russischen Rubels aufgrund einer schwächeren Nachfrage nach russischen Exportgütern sinken werde.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich