05.
09.14
09:17

Russland denkt über Exporteinschränkung für Getreide nach

Russlands Landwirtschaftsminister schlägt eine Exporteinschränkung für Getreide vor, wenn die Verladungen ins Ausland aus der Ernte 2014/15  26,9 Mio. Tonnen überschreiten. Man will damit den nationalen Agrarmarkt im Lot halten. Das berichtet heute Morgen Interfax, die einen Brief des Landwirtschaftsministers an den russischen Premierministers Medvedev zitiert. Russland hat bereits 7,3 Mio. Tonnen Getreide aus der letzten Ernte exportiert. Quelle Reuters

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich