15.
10.18
14:05

Russlands Preise für Exportweizen steigt bereits seit 5 Wochen

Die russischen Weizenexportpreise stiegen zum Ende vergangener Woche erneut. Es ist bereits die fünfte Woche mit höheren Exportpreisen. Marktteilnehmer sind über gehäufte Inspektionen der Aufsichtsbehörden genervt und verunsichert.
Der Überwachungsbeauftragte Rosselkhoznadzor hat in der zurückliegenden Woche bei seinen Qualitätskontrollen immer häufiger die Qualität des Exportweizens bemängelt. In den zurückliegenden Jahren hat die Behörde mit solchen Maßnahmen die Ausfuhren beschränkt.
Die Preise für russischen Exportweizen mit 12,5% Proteingehalt und zur Lieferung im Oktober lagen am Freitag bei 232 USD/Tonne fob. In der Woche zuvor kostet ein solcher Weizen noch 228 USD/Tonne.
Rosselkhoznadzor ließ die Exporteure letzte Wochen wissen, dass Käufer immer häufiger Beschwerden über die gelieferte Qualität äußerten und dass die Getreidequalitätsstandards litten. So ist mit zusätzlichen Kontrollen zu rechnen.
Marktteilnehmer sind zwar genervt, sie rechnen aber nicht damit, dass es zu einer Schließung von Verladeeinrichtungen kommen wird.
Am Donnerstag der letzten Woche hob der Marktanalyst SovEcon seine Ernteschätzung um 700.000 Tonnen auf 109 Mio. Tonnen Getreide an. IKAR geht sogar von 110,5 Mio. Tonnen aus.
Russlands Bauern haben bis zum 12. Oktober 108,7 Mio. Tonnen Getreide von 95% der Anbaufläche geerntet, so die Zahlen des russischen Landwirtschaftsministeriums. Bis zum 11. Oktober hatte Russland in der Saison seit dem 1. Juli 16,7 Mio. Tonnen Getreide ausgeführt. Davon waren 14,4 Mio. Tonnen Weizen. Das waren 24% mehr als zum selben Termin im Vorjahr.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich