30.
11.16
12:46

Sanierung von Ackerflächen: Chinas Getreideproduktion sinkt bis 2020 um 2,5 %

Chinas Getreideproduktion wird bis zum Jahr 2020 um 15 Mio. Tonnen oder 2,5 % sinken, da die Regierung durch Umweltgifte belastete Flächen aus der Produktion ziehen und sanieren will. Das teilte heute ein Vertreter der Reformkommission für den ländlichen Raum mit.
Von den fünf Mio. Hektar Ackerland, sollen 4 % aus der Produktion für Lebensmittel entweder aufgeforstet oder zu Brache umgewidmet werden. In den staatlichen Lägern des Landes lagern große Mengen an Getreide, die in den letzten Jahren zur Sicherung der Lebensmittelversorgung aufgebaut wurden.
Große Flächen der chinesischen Ackerflächen sind durch den exzessiven Einsatz von Agrarchemikalien oder industriellem Abfall belastet oder die Böden sind biologisch ausgelaugt. Die Regierung in Peking hatte zuvor schon mitgeteilt, dass drei Mio. Hektar für die Lebensmittelproduktion nicht mehr geeignet sind. Von den bisher fünf Mio. Hektar, die in den letzten beiden Jahren schon in die Rehabilitation überführt wurden sollen bis 2020 weitere drei Mio. Hektar aufgeforstet werden oder als Grünland genutzt werden.
Chinas Grünland muss immer mehr Raufutter für die wachsende Herde von Milchvieh produzieren. In China gibt es pro Kopf der Bevölkerung nur halb soviel Grünland wie im Durchschnitt des Rests der Welt.
Die hohen staatlichen Vorräte an Getreide sorgen dafür, dass die Sanierung der Ackerflächen jetzt möglich wird. Zu dem Programm gehört auch die Förderung der Fruchtfolge. Außerdem sollen Pilotprojekte in drei Regionen Brachflächen zum Wasserschutz umgewidmet werden. Neben diesen Maßnahmen gibt es weitere Ziele zur Förderung der Bodenqualität, Übernutzung von Grünland und Minderung des Wasserkonsums.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich