17.
06.15
09:03

Schrumpft der Sojabohnenanbau in Brasilien?

Höhere Zinsen erschweren die Kreditaufnahme der brasilianischen Farmer und werden dazu führen, dass die Anbaufläche dort erstmals sei zehn Jahren schrumpft, meint das südamerikanische Beratungsunternehmen Agroconsult. Aufgrund einer teuren Finanzierung des Anbaus werden in 2015/16 nur noch die besten Flächen mit Sojabohnen bestellt, Grenzstandorte bleiben dann unberücksichtigt. Alleine die höheren Zinsen verteuern den Anbau um $31/Hektar. Da die Banken Kreditausfälle befürchten, erhalten längst nicht mehr alle Antragsteller ein Darlehen. Immer weniger Darlehen werden durch die Regierung subventioniert. Die Feldbestellung für die kommende Ernte beginnt im September.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich