19.
07.23
10:33

Sojabestände deutlich besser bewertet als vor einer Woche

Sojabohnen und Sojaschrot konnten in der gestrigen Handelssitzung zulegen. Insbesondere zeigen sich hier die Auswirkungen von dem insgesamt freundlichen Marktumfeld für Agrarrohstoffe. Die Wetterentwicklung spielt zudem weiterhin eine Rolle und die Sorge von erneutem Trockenstress im Juli ist groß. Dennoch hat das USDA den Anteil der Felder die in einem sehr schlechten Zustand sind reduziert und diejenigen Bestände, die mit gut oder sehr gut bewertet sind um vier Prozentpunkte auf nun 55 Prozent erhöht. Vorbörslich zeigen sich im Sojamarkt insgesamt grüne Vorzeichen. Sowohl Schritt als auch Öl notieren heute Morgen fester, ebenso die Sojabohnen selbst. Auch den heimischen Kassamärkten zeigen sich auf Großhandelseben zu Beginn der Woche wieder festere Preisaufrufe für Sojaschrot.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich