06.
10.20
04:38

Sojabohnen: Gute Nachfrage unterstützt Preise

Heute Morgen handeln die Sojabohnenfutures in Chicago zum zweiten Mal in Folge mit Kursaufschlägen. Die gute Nachfrage unterstützt die Preise. Das US-Landwirtschaftsministerium meldete gestern Abend US-Export-Inspections von 1,667 Mio. Tonnen. Die Erwartungen der Analysten lagen in einer Spanne 1,05 und 1,55 Mio. Tonnen. China, mit Abstand der weltweit größte Sojabohnenimporteur, hat aktiv US-Bohnen gekauft. Die US-amerikanische Sojabohnenernte war am Sonntag zu 38% abgeschlossen, teilte das USDA in einem wöchentlichen Erntefortschrittsbericht gestern Abend mit. Der 5-Jahres-Durchschnitt liegt bei 28% und vom Nachrichtendienst Reuters befragte Analysten erwarteten einen Erntefortschritt von 36%. Institutionelle Anleger kauften gestern 1.000 Kontrakte CBoT Sojabohnen.
Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich