26.
09.18
05:26

Sojabohnen handeln erneut fester

Heute Morgen handeln die Sojabohnen-Futures den zweiten Tag in Folge mit Kursgewinnen. Technische Käufe nach dem Kursrückgang vor einer Woche auf ein 10-Jahres-Tief gaben dem Markt Unterstützung. Im frühen Handel stieg der Kurs beim Frontmonat November um 0,7%, gestern stieg er auf ein 1-Monats-Hoch.
Ein Broker aus Sydney meint, dass die niedrigen Preise das Kaufinteresse fördern und glaubt, dass der Markt auf dem aktuellen Level Unterstützung findet. Die aktuellen US-Preise zeigen einen signifikanten Discount zu den südamerikanischen Bohnen. Sie gerieten unter Druck aufgrund der Exportzölle infolge des Handelsstreits zwischen China, dem weltweit größten Sojabohnenimporteur und den Vereinigten Staaten und aufgrund der bevorstehenden großen US-Sojabohnenernte.
Die Exporte nach China sind fast zum Erliegen gekommen, seit Peking im Juli einen Exportzoll für US-Sojabohnen einführte. China kauft seitdem mehr argentinische Sojabohnen, während Argentinien wiederum mehr US-Sojabohnen kauft, um seinen eigenen Bedarf zu decken.
Brasilien, der weltweit größte Exporteur von Sojabohnen, wird in den kommenden Monaten voraussichtlich rund 1 Mio. Tonnen US-Sojabohnen importieren, da die lokalen Bestände schwinden, so der in Sao Paulo ansässige Getreidehändler Agribrasil. Es wäre das erste Mal, dass die südamerikanische Nation große Mengen Sojabohnen aus den USA importieren muss und es ist eine Folge der massiven Exporte brasilianischer Sojabohne nach China.
Die US-Sojabohnenernte war am Sonntag zu 14% abgeschlossen. Institutionelle Anleger kauften gestern 5.000 Lots CBoT Sojabohnen, 2.500 Lots Sojaschrot und 750 Lots Sojabohnenöl.
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich