02.
11.16
07:25

Sojabohnen notieren auf einem Wochentief – Das Angebot drückt die Kassapreise

Die Kurse der CBoT-Sojabohnen fielen gestern um 1,8 %. Auch heute Morgen stehen sie weiter unter Druck und notieren damit auf dem tiefsten Stand seit einer Woche. Marktteilnehmer erwarten, dass das USDA seine Ernteschätzung für Bohnen in dem nächsten WASDE-Report anheben wird.
Das Sojabohnenangebot von US-Farmern ist kurz vor dem Abschluss der Ernte riesig. Viele Silos sind voll und die Farmer verkaufen jetzt fast für jeden Preis. Außerdem sind die Wetterbedingungen in Südamerika und damit die Vegetationsbedingungen während der Aussaat ausgezeichnet.
Das US-Brokerhaus FC-Stone hat gestern nach Handelsschluss seine Ertragsschätzung für US-Sojabohnen auf 52,8 bushels per acre (bpa) angehoben. Im vorherigen Report ging man noch von 52,5 bpa aus.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich