08.
08.23
09:51

Sojakomplex unter Druck - Ertragsaussichten wieder besser

Der Sojakomplex mit den Aussichten auf steigende Erträge gestern deutlich unter Druck geraten. Grund für die bärrischen Impulse sind die landesweiten Niederschläge. Besonders in der aktuellen Vegetationsphase sind die Sojapflanzen auf ausreichend Wasser angewiesen. Mit den kürzlich gefallenen Regenfällen steigt die Hoffnung der Marktteilnehmer auf gute Erträge. Das USDA verkündete mit diesem Hintergrund, dass sich der Zustand der Sojabestände im Vergleich zur Vorwoche um 2 % verbessert hat. Enttäuscht nahmen gestern die Marktteilnehmer die Zahlen der Exporte des USDA`s auf. Diese fielen mit einer Menge von 281.857 deutlich niedriger aus als in der Vorwoche (334.121 Tonnen). Auch das Niveau aus dem Vorjahr konnte nicht erreicht werden (871.345 Tonnen). Gestern bestätigte das USDA zeitgleich jedoch noch einen Verkauf über 132.000 Tonnen der Ölsaat in das Reich der Mitte.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich