06.
10.23
08:30

Solide Maisexportbuchungen in den USA

Von den steigenden Tendenzen gestern im Weizenmarkt und an der CBoT konnten die Matif-Kurse nicht profitieren. Bis auf den Frontmonat November 2023 zeigten sich für die Handelstermine rote Vorzeichen, der Frontmonat selbst legte marginal um 0,25 Euro/t auf 205,00 Euro zu und war im Handelsverlauf geprägt von einer geringen Handelsspanne und geringen Umsatzvolumen. An den Kassamärkten steht Mais weiterhin unter Druck und daran dürfte sich in den kommenden Tagen auch wenig ändern. Die Körnermaisernte läuft und Mengen stehen damit ausreichend zur Verfügung. Insbesondere in Süddeutschland und entlang des Rheins kommen zudem Offerten aus Frankreich, Ungarn und Polen auf den Markt und finden Abnehmer in der Futterindustrie, auch wenn diese insgesamt verhalten agiert. An der CBoT konnten die Preise hingegen sehr deutlich zulegen. Positive Vorgaben vom Weizenmarkt wirkten hier unterstützend. Zudem mehren sich Meldungen, wonach starke Regenfälle in Brasilien die junge Maisaussaat beschädigt haben soll. Die US-Exportbuchungen der Woche bis zum 28.09. zeigten sich mit 1,8 Mio. freundlich und solide. Im vorbörslichen Handel zeigen die Kontrakte an der CBoT heute Morgen noch keine klare Richtung an.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich