13.
09.18
11:32

Stategie Grains senkt Prognose für EU-Maisernte

Das Agrarberatungsunternehmen Strategie Grains hat seine Prognose der Körnermaisproduktion in der Europäischen Union um fast 5% gekürzt. Grund dafür ist der heiße und trockene Sommer in Frankreich und Mitteleuropa.
In dem heute veröffentlichten Bericht schätzt Strategie Grains die Maisernte in der EU-28 auf 58,4 Mio. Tonnen. Im vergangenen Monat rechnete man noch mit 61,3 Mio. Tonnen und im vergangenen Jahr wurden 59,3 Mio. Tonnen Mais in der EU-28 geerntet.
Die Erträge sind in Frankreich, Deutschland, Polen und Mitteleuropa aufgrund des heißen und trockenen Wetters dieses Sommers deutlich gesunken. Die ungünstigen Bedingungen werden die Getreideernte der EU letztendlich stark belasten", so Strategie Grains in dem Bericht.
Am Dienstag reduzierte Frankreich die Prognose der Sommergetreideernte aufgrund der ungünstigen Wetterbedingungen um 400.000 Tonnen.
Exzellent sind hingegen die Erträge in Rumänien, Bulgarien und Italien.
Dürre und Hitzewellen seit dem späten Frühjahr sorgten für schlechte Erträge und belasten die Versorgungsbilanz. Der Weizen-Future in Paris stieg auf den höchsten Stand seit über fünf Jahren
Strategie Grains senkte seine Schätzung für die diesjährige EU-Weichweizenernte im siebten Monat in Folge auf 126,8 Millionen Tonnen, 900.000 Tonnen weniger als im Vormonat, hauptsächlich aufgrund von Rückgängen in Deutschland, Benelux, Dänemark, Irland, Österreich, Finnland und Schweden.
Die EU-Weichweizenernte 2018 liegt demnach 11 Prozent unter dem Vorjahr und die Erträge auf dem niedrigsten Stand seit 2012.
Aufgrund der kleineren Ernte und der starken Konkurrenz aus der Schwarzmeer-Region senkte das Unternehmen die Exportprognose für Weizenweizen aus der EU in der laufenden Saison um 1 Mio. Tonnen auf 18,8 Mio. Tonnen (Vorjahr: 20,5 Mio. Tonnen).
In Bezug auf die Qualität wurde Frankreich eine ausgezeichnete Weizenernte attestiert. In den meisten anderen Ländern wurde sie als zufriedenstellend bezeichnet. Ausnahmen sind Rumänien und Bulgarien. Die Bestände litten und den Niederschlägen während der Ernte.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich