03.
01.24
09:06

StoneX reduziert Maisprognose für Brasilien

Mais ging an der Euronext/Matif uneinheitlich aus der ersten Handelssitzung des neuen Jahres. Der Frontmonat März büßte 0,75 Euro/t ein und schloss bei 197,50 Euro/t. Die Folgekontrakte konnten hingegen zulegen. Am Kassamarkt bleiben die Geschäfte zu Jahresbeginn weiter ruhig. Auf Großhandelsebene wurde ein um einen Euro festerer Preis in Süddoldenburg registriert. Futtermais franko Südoldenburg zur Lieferung im März wird hier jetzt mit 210 Euro/t angegeben. An der CBoT ging es für Mais deutlicher südwärts. Die Exportverladungen der vergangenen Woche lagen um mehr als 50 Prozent geringer und sorgten mit den negativen Vorgaben beim Weizen und Soja für rote Vorzeichen. Daran änderte auch die reduzierte Prognose für Brasilien des Beratungshauses StoneX nichts. Die Analysten hier gehen von einer Produktion in der laufenden Saison von nun 124,6 Mio. Tonnen aus. Bisher hatte StoneX mit 126 Mio. Tonnen gerechnet. Das USDA hatte in der WASDE Anfang Dezember eine Produktionsprognose von 129 Mio. Tonnen ausgegeben. Vorbörslich tragen die Kontrakte an der CBoT heute Morgen leichte grüne Vorzeichen.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich