17.
11.16
13:34

Strategie Grains schätzt EU-Anbaufläche für Weichweizen auf 24,3 Mio. Hektar

Die Anbaufläche für Weichweizen zur Ernte 2017 in der Europäischen Union steigt nach aktuellsten Prognosen des Agrarberatungsunternehmens Strategie Grains um 100.000 Hektar auf 24,3 Mio. Hektar.
Das geht aus dem aktualisierten monatlichen Bericht hervor.
Bei der Gerste und beim Körnermais bleibt die Prognose unverändert bei 12,4 Mio. Hektar und 8,8 Mio. Hektar.
Die Prognose der Anbaufläche für Durum Weizen sinkt um 7% zum Vorjahr auf 2,7 Mio. Hektar. Im vergangenen Monat rechnete das Unternehmen noch mit einem Rückgang um 6%.
Mit stabilen Anbauflächen beim Weichweizen und bei der Wintergerste gerechnet, obwohl die Preise im Vergleich zu den Ölsaaten in diesem Jahr weniger attraktiv waren.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich