06.
09.23
09:18

Trockenheit bedroht Sojabestände

Soja korrigierte auch gestern. Sowohl Bohnen als aus Sojaöl und Sojaschrot schlossen mit Verlusten nach der Handelstagspause am Montag. Insgesamt bietet sich aber ein bullisches Marktumfeld. Die Bestände, die von Trockenheit betroffen sind, haben sich gegenüber der Vorwoche erhöht und auch in den nächsten Tagen wird es ungewöhnlich trocken und heiß bleiben. Das USDA senkte gestern die Zustandsbewertungen. Da der Bericht jedoch nachbörslich veröffentlicht wurde, werden die Händler erst heute auf die neuen Zahlen reagieren. Die US-Sojaverarbeitung hat mit 184,8 Mio. Buschen eine neue Juli-Bestmarke erreicht und die wöchentlichen Exportverladungen lagen solide im Rahmen der Markterwartungen. Vorbörslich zeigt sich Soja wieder fester.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich